• SteelforgedGaming.de

Spoiler Review - Eine Review der sieben Sünden

"What's in the boooox?! WHAT'S IN THE BOOOOOOX!? WHAT'S IN THE BOOOOOOOOOX!?" - Brad Pitt


Oringinal von Carl Woodwiss Crazy Killing Machine

Aus dem Englischen übersetzt von SteelforgedGaming.de


Abgesehen von den dürftigen Erinnerungen an GROSSARTIGE Filme (wenn du Sieben nicht gesehen hast, würde ich dir von ganzem Herzen empfehlen, mit dem Lesen aufzuhören und ihn zu gucken... und dann wiederzukommen), haben wir mit den 7 Todsünden ein interessantes neues Spielzeug zum spielen.



Nun, da alle 7 Sünden bekannt sind, folgt meine Meinung (und Übersetzung) zu jeder der Karten. Wo stehen diese Karten im Vergleich zu den anderen Neuheiten? Handelt es sich dabei lediglich um Neuheiten, oder gehören sie zu den Meta-Definitionen, dem Höhepunkt des kompetitiven Spiels, den orbitalen SAS Score Decks von 2019/20? Mal sehen, aber zunächst;


  • Die Sünden werden scheinbar nach dem gleichen Algorithmus funktionieren wie die Pest-Ratten. Zwischen 3-7 in einem Deck. Ich glaube jedoch nicht, dass es bereits bestätigt wurde, ob die Karten 'nur einmal pro Deck' vorkommen können... korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

  • Die Bilder dieser Karten gehören zu den spektakulärsten, die ich bisher auf einer Keyforge-Karte gesehen habe, und obwohl ich bisher noch nicht unbedingt einen Künstler gelobt habe, finde ich, dass dieses Set es verdient hat. Michele Giorgi! Er hat auch auf anderen Karten einige unglaubliche Kunstwerke geschaffen, aber dies hier ist genau mein Fall, vor allem "Gier".

  • Meine prozentuale Bewertung ist so wissenschaftlich wie das Lesen eines Horoskops durch eine "Flacherdler". Falls es jedoch Horoskops-Lesende Flacherdler gibt, die das hier lesen, sollen sie mich bitte kontaktieren...

Also, stürzen wir uns wie Geoffrey Chaucer auf diese "7 Todsünden"-Situation (ja, ich kann nicht nur Popkulturfilme erwähnen...).


Trägheit


Angefangen mit einem absoluten Monster (oder Dämon...sind Dämonen Monster?). Erinnert mich zunächst an Redlock, wo man 1 Aember erhält, wenn man keine Kreaturen spielt. Das war zwar immer ein "nice to have", aber man hat nie wirklich darauf hingearbeitet. Dieses irre Spielzeug ist aber alles in allem eine andere Geschichte. Selbst wenn auf der Karte stehen würde "Während einer Runde, in der Dis dein aktives Haus war", wäre sie sehr gut, aber aus irgendeinem wilden Grund ist sie es nicht. Also habe ich 3 Sünden ausgespielt, nehme Logos, mache 3 Logos-Aktionen (sagen wir eine Doppelte Blitzemission, eine Laborarbeit und, gut, wählt euren Favoriten als Dritte), dann spiele ich noch irgendeine Logos-Kreatur.


'Passe... ich nehme auch noch 3 Extra-Aember, bitte'. WAS!? Ihr habt 5/6 Ameber bekommen, habt 4 Kreaturen, dazu ein paar Aktionsgaunereien gemacht und seid aus keinem anderen Grund im "Check", als dass ihr im letzten Zug Dis mit 3 Sünden gespielt habt. Ja, sie müssen überleben, aber mit Stärke 5 ist das schon ein großer Kerl und es gibt noch viele andere große Kerle in dieser Familie des Bösen. SEHR gute Karte, und ich glaube nicht, dass es meine einzige Karte mit 90+ sein wird. 93%



Hochmut

Ursprünglich gefiel mir diese Karte als nützliche Karte, vor allem, weil man seine Sünden am Leben erhalten muss ("Keep your Sins alive" - ein großartiger Name für eine Metal-Band). Dann missfiel sie mir, weil es ein Ernte-Effekt ist und kein Spiel-Effekt, weil ich dachte: "Wer lässt das diese Karte im Spiel? Aber dann erinnerte ich mich an meine eigene Regel... wenn es eine Karte ist, welche man sofort zerstören muss, dann ist es eindeutig eine gute Karte.


Also ging ich einen Schritt zurück und betrachtete diese Karte im weiteren Kontext der Sünden-Agenda. Wenn du diesen Sündiger schützen kannst oder ohne eine andere Karte im Spiel spielen kannst, dann ist diese Karte ein Spielgewinner. Ich weiß wirklich nicht, was die Entwickler getan haben, um ein zu starkes Spiel um diese Karte herum abzuschwächen. Die Sünden müssen in großer Zahl auf dem Spielfeld bleiben, damit sie am effektivsten sind und diese Karte ermöglicht es, dir dies bei jedem Zug zu unterstützen. Ich werde nicht mehr sagen, als wenn ihr Hochmut auf dem Tisch seht, schlagt ihn mit allem was ihr habt. Es könnte euer Verderben sein, wenn ihr das nicht tut.


Sehr gute Synergie, weniger gut als alleinige Karte, so dass sie ein wenig, aber nicht viel verliert. 84%


Völlerei


Also das... das ist eine gute Saurianer-Karte. Ja, ich meinte eine Saurianer-Karte. So sollte Risiko/Belohnung wirklich funktionieren. Man muss über so viele Dinge nachdenken, bevor man sie ausspielt, und es ist wahrscheinlich, dass sie genauso oft von einem guten Spieler weggeworfen wird. Hat mein Gegner einen "Boardwipe"? Hat mein Gegner genug Direktschaden, um Völlerei zu töten? Kann mein Gegner irgendwie Kreaturen bereit machen? Werde ich im nächsten Zug Dis spielen wollen, um den Aember nehmen zu können? Wo ist das Limit...2/3 Aember oder lohnt es sich, es zu überschreiten?


Realistisch betrachtet, wird man dies für 2-3 Aember spielen, die auf die eigene Völlerei gelegt werden. Wenn man ab und zu 4 schafft, dann ist das großartig. Für 5 oder mehr, muss man 1) glücklich sein wie ein Dreibeiner in einem Arschtreter-Wettbewerb und 2) absolut sicher sein, dass man es nicht verlieren wird!


Ist das eine gute Karte? Ja. Ist sie immer gut? Nein. Ist sie stark für das Turnierspiel? Wahrscheinlich nicht. Wird es Spass machen, sie am Küchentisch zu spielen? ABSOLUT. 76%




Neid

Diese Karte ist zweischneidiges Schwert. Wenn die Anforderungen erfüllt sind und wenn Sie es nicht sind


Wenn sie erfüllt sind: Wenn du gerne Kontroll-Decks spielst, ist eine Karte, die ALLE Aember deines Gegners erbeutet UND schwer zu fassen ist, der Traum. Weil sie keine Einschränkungen hat, wie z.B. die '7' von Tranfunzel oder die '3' von Alter Bruno oder Brennette, dann hat sie wesentlich mehr Nutzen als alle anderen.


Wenn nicht: Es ist ein 3-Stärke-Kreatur mit schwer zu fassen *trauriger Trompetenklang*.


Das ist ein gewaltiger Unterschied. Ja, sie wird für die Effekte der anderen Sünden-Kreaturen zählen, aber die absolute Kluft zwischen der Erfüllung und der Nichterfüllung der Kriterien ist spektakulär. Dies war eigentlich die am schwersten zu bewertende Karte, da stehe ich echt zwischen den Fronten... direkt in der Mitte und dann spring ich etwas zur Seite. In 60% der Fälle funktioniert das... jedes Mal.




Begierde


Hier muss ich auf den Algorithmus zurückkommen. 3-7 Sünden-Kreaturen in einem Deck. Wenn du 3 hast, und Begierde ist eine davon, wirst du ziemlich deprimiert sein. Selbst bei 4 müssen die Sterne günstig stehen, damit sie nützlich ist. Ich hätte nie gedacht, dass ich das einmal über eine Karte sagen würde, die einen eingebauten Key Cheat hat. Bin ich verrückt? Ich rede mir immer wieder ein, dass ich verrückt bin, weil ich so etwas denke, aber ich versuche, die Sache so pragmatisch wie möglich zu betrachten. In einem 5+ Sünden-Deck ist diese Kreatur ein Monster. In allem was weniger ist, ist es ein bisschen wie Salat.


Wenn es eine Karte gibt, die ich sein könnte und vom Gegenteil überzeugt werden möchte, dann wäre es diese. Ich sage 66%, aber bitte überzeugt mich, dass es ein 90%iger ist.

Habgier


'Ladies and gents, this is the Keyforge Card you've waited for.' - Hugh Jackman (ish)


Ja. Das ist die Karte. Das ist die unglaublichste Karte, von der du nicht einmal wusstest, dass du sie willst. Der Nutzen, den diese Karte bringt, ist phänomenal. Ich möchte nicht zu sehr über diese Karte schwärmen, aber es ist eine sehr gute Karte. Es ist eine unglaublich mächtige Karte, aber es gibt bereits Karten, die im Spiel etwas Ähnliches tun, mir gefällt einfach die Steigerung der Macht der Karte. Im schlechtesten Fall ist sie ähnlich wie Mutter, im besten Fall... nun, sie ist etwas Besonderes. Sie nivelliert sich auch selbst. Man muss auf sie aufbauen, damit es eine besondere Karte ist. Man bekommt nicht sofort diesen irren Effekt, man muss sich anstrengen, um Zugriff darauf zu bekommen.


Und das Bild. Ich glaube nicht, dass es im Spiel eine Karte mit besserem Aussehen als Habgier gibt. Ich weiß, dass jemand darauf hinweisen wird, dass "die Karte nicht SO gut ist", aber ich kann mir kaum vorstellen, wie man sie noch besser hätte gestalten können. 101%



Rachsucht


Das ist eine schöne Karte, aber hast du Habgier gesehen?!


Ok, ich bin fertig. Rachsucht. Die Sünden brauchten ein gewisses Maß an Verteidigung, aber ich bin nicht davon überzeugt, dass es diese ist. Sie ist zwar beim Angriff eine Abrissbirne... aber warum solltet ihr die Kreaturen eures Gegners wütend machen wollen, damit sie eure Sünden bekämpfen? Der ganze Sinn der Sünden besteht darin, sie im Spiel zu halten. Das zwingt euren Gegner, sich in sie hineinzuwerfen. Ich verstehe, dass es vielleicht Geschöpfe gibt, die man vom Ernten abhalten will, aber eine Sünde dafür opfern? Eher nicht. Ich denke, diese Karte wäre wesentlich besser gewesen, wenn auf ihr geschrieben stünde: "Kann eine feindliche Kreatur wütend machen". Wäre sie dadurch zu mächtig geworden? Möglicherweise. Ich denke, wenn man die Rüstung entfernt und das Wort "kann" hinzufügt, wird sie attraktiver, aber die Artillerie, die mit Rachsucht zur Verfügung steht, darf nicht übersehen werden. 77%.



Zurück zu der früheren Frage - sind Sünden nur Neuheiten oder werden sie etwas Besonderes sein?


Darauf werde ich mch jetzt festlegen... es wird ein 6/7 Sünden-Deck im Finale eines hochrangigen Turniers geben. Glaube ich, dass sie stark genug sind, um es alleine zu gewinnen? Nein, natürlich nicht. Aber mit einer wirklich taktischen Palette von Logos-Unterstützung, Schatten-Unsinn oder ungezähmtem Ansturm, dann definitiv. Wehe dem, der gegen ein Sünden/Saurianer-Deck antritt. Natürlich muss man viel spielen, um zu sehen, ob ich Recht habe oder nicht, aber nach anfänglichem Nachdenken und Überprüfen sind die Karten etwas Spezielles. Zusammen sind sie noch weitaus spezieller.


Da habt ihr es also. Ich bin auch hier sicher, dass ihr zu einer oder mehreren der Karten eine andere Meinung haben könntet.


Seit gut zueinander.


Carl

Crazy Killing Machine


72 views

©2020 by Crazy Killing Machine Network. Proudly created with Wix.com